SPD-Fraktion Bamberg fordert weitere Aufwertung im Sanierungsgebiet Hochgericht

Veröffentlicht am 03.11.2016 in Ratsfraktion

Die SPD-Stadtratsfraktion beantragt in den Haushalt 2017 Mittel einzustellen um die Straßen und Gehwege am Hochgericht/Hüttenfeldstr. zu sanieren und dadurch die Sanierung und Erneuerung der Fassaden der Wohnhäuser am Hochgericht zu komplementieren.

„In den letzten Jahren wurden die Wohnanlagen Hüttenfeldstraße/Am Hochgericht fast komplett saniert“, so Karin Gottschall, Stadträtin der SPD-Fraktion. Die Wohngebäude, die im Besitz der Goldenen Hochzeitstiftung sind, wurden durch eine innere und äußere Sanierung in einen sehr guten Zustand gebracht und das ganze Viertel dadurch aufgewertet. Aktuell werden noch letzte Sanierungsarbeiten der Gebäude 30 und 32 durchgeführt.

„Allerdings ist der Gehweg und die Straße in einem sehr schlechten Zustand und bedürfen dringend der Erneuerung“, so Karin Gottschall. Um die Sanierung auch in der Umgebung abzuschließen, beantragt die SPD-Fraktion deshalb Haushaltsmittel in 2017 für die Erneuerung der Gehwege und Straßen einzustellen.

„Wir freuen uns, dass durch die erfolgreiche Sanierung eine merkliche Aufwertung des Viertels stattgefunden hat, welche sich auch in einer veränderten Mieterstruktur zeigt“, so Klaus Stieringer, SPD-Fraktionsvorsitzender. „Die Erneuerung der Straße und des Gehweges ist der letzte Schritt um die Sanierung des gesamten Komplexes abzuschließen und zum Stiftungsjubiläum 2018 ein erfolgreiches Sanierungsbeispiel zu präsentieren“, so Stieringer.

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

Termine

Alle Termine öffnen.

22.10.2020 - 22.10.2020 OV Bamberg-Ost Gartenstadt Kramersfeld: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Liebe Genossinnen und Genossen, wir laden Euch ein zur nächsten Ortsvereinssitzung,  die zugleich Jahresh …

Alle Termine