SPD-Stadtratsfraktion Bamberg übergibt über 100 Geschenke an Kinder der Bamberger Tafel

Veröffentlicht am 22.12.2016 in Jugend

Am Mittwoch konnten die Stadträtinnen und Stadträte der SPD-Fraktion zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz und dem SPD-Kreisverband mehr als einhundert gespendete Geschenke an Kinder bei der Bamberger Tafel übergeben. „Wir wollen Kinder beschenken, deren Eltern sich nicht so viel leisten können und ihnen eine besondere Freude zu Weihnachten machen“, so Klaus Stieringer, Vorsitzender der SPD-Fraktion, die die Aktion initiierte.

„Die SPD bedankt sich sehr herzlich bei allen Spendern, die liebevoll Geschenke für bedürftige Kinder gepackt haben“, so Felix Holland, Kreisvorsitzender der SPD-Bamberg und Stadtrat. Es wurden mehr als hundert Geschenke an den Sammelstellen abgegeben. Ein besonderer Beitrag kam vom Jugendgottesdienstteam aus Gundelsheim, die die Kollekte ihres Adventsgottesdienstes für 30 Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton nutzten.

Andreas Schwarz nutze die Gelegenheit um sich die neuen Räumlichkeiten der Bamberger Tafel anzuschauen. „Leider brauchen wir in Deutschland immer noch Einrichtungen wie die Bamberger Tafel, die Menschen in Not unterstützt. Ich möchte mich ausdrücklich für das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bamberger Tafel bedanken“, so Schwarz. Die Bamberger Tafel ist erst kürzlich in neue Räume umgezogen, da die vorherigen zu klein geworden waren. Auf Antrag der SPD-Fraktion hat sich der Stadtrat in den Haushaltsberatungen darauf geeinigt, der Bamberger Tafel erstmalig einen Mietkostenzuschuss aus dem Haushalt der Stadt zu zahlen und so die gestiegene finanzielle Belastung für den Verein etwas zu mindern.

„Weihnachten ist für alle da und jedes Kind sollte ein Geschenk bekommen“, so Wolfgang Metzner, Dritter Bürgermeister und Stadtrat, der es sich nicht nehmen ließ als Nikolaus verkleidet die Geschenke zu überreichen und so viele Kinder zum Lachen brachte. „Es freut mich immer wieder zu sehen, dass Menschen bereit sind an andere zu denken, zu spenden oder Geschenke für Kinder zu packen“, so Ingeborg Eichhorn, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion.

„Gerade heutzutage ist es wichtig, dass wir uns auf unsere gemeinsamen Werte besinnen und an unsere Mitmenschen denken. Die Aktion Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton ist ein schönes Beispiel für Solidarität in unserer Gesellschaft und schafft die Möglichkeit zum Ende des Jahres Freude zu bringen“, so Klaus Stieringer.

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt