SPD Bamberg-Gaustadt

Soziale Politik für Gaustadt, ERBA und Mayersche

Herzlich willkommen

auf den Internetseiten der SPD im Bamberger Stadtteil Gaustadt!

Die Sozialdemokratische Partei in Gaustadt war seit Gründung der ERBA für die Arbeiterschaft immer ein zuverlässiger Partner im gemeinsamen Kampf um bessere Arbeitsbedingungen. Auf dem Industriegelände der ehemaligen ERBA befindet sich heute der Nordpark, ein völlig neuer Stadtteil, der 2012 im Nachgang der Landesgartenschau Bamberg entstand.

Die SPD bleibt aber die treibende sozialdemokratische Kraft in Gaustadt. Die Mitglieder des aktuellen Vorstands finden Sie oben in der Navigation "Über uns / Vorstand". Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an - wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre Vorschläge, Anregungen und Probleme vor Ort!

Ihre

Inge Eichhorn
Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Bamberg-Gaustadt

Besuch der SPD Stadtratsfraktion Bamberg bei der Liberalen Jüdischen Gemeinde
Heinz Kuntke und Wolfgang Metzner mit Rabbinerin Dr. A. Yael Deusel

Die SPD Stadtratsfraktion Bamberg hatte am 10. Juli 2024 die besondere Gelegenheit, die Liberale Jüdische Gemeinde in Bamberg zu besuchen. Der Besuch diente dem Austausch und der Vertiefung der Beziehungen zwischen der Gemeinde und der lokalen Politik. Mit großem Interesse nahmen wir an einem intensiven Gespräch mit Rabbinerin Dr. Antje Yael Deusel sowie weiteren engagierten Gemeindemitgliedern teil.

Themen des Gesprächs

Während unseres Besuchs standen mehrere wichtige Themen im Mittelpunkt:

  1. Aktuelle Situation und Entwicklung der Gemeinde: Die Liberale Jüdische Gemeinde hat in den letzten Jahren viele positive Entwicklungen durchlaufen. Wir konnten einen Einblick in die Herausforderungen und Erfolge der Gemeinde gewinnen.

  2. Suche nach neuen Räumlichkeiten: Ein zentrales Thema war die dringende Suche nach geeigneten neuen Räumlichkeiten. Hierbei ging es um den aktuellen Stand der Suche sowie um mögliche Lösungen und Unterstützungsmaßnahmen.

  3. Realisierung eines jüdischen Friedhofs: Ein weiterer wichtiger Punkt war die Diskussion über die Notwendigkeit und die Schritte zur Realisierung eines jüdischen Friedhofs für die Liberale Jüdische Gemeinde. Wir diskutierten über die rechtlichen, logistischen und finanziellen Aspekte dieses Vorhabens.

 

AG 60 plus Bamberg organisiert "Brotzeit, Bier und Politik" mit Andreas Schwarz im Fässla-Keller
MdB Andreas Schwarz berichtete vor der AG 60plus aus Berlin

Unter dem Motto "Brotzeit, Bier und Politik mit Andreas Schwarz", dem Bamberg-Forchheimer SPD-Bundestagsabgeordneten, hatte die SPD-Arbeitsgemeinschaft "60 plus" in den Fässla Keller eingeladen. Dieser Einladung waren zahlreiche Gäste gefolgt, und so konnte die AG-Vorsitzende Mathilde Wolff das Publikum in einem vollen Saal begrüßen. Unter den Gästen waren auch Eva Jutzler, Co-Vorsitzende der SPD Bamberg-Stadt, und natürlich der Referent Andreas Schwarz, MdB.
 
Einleitend erörterte Kreisvorsitzende Eva Jutzler die anstehenden Veränderungen und Umstrukturierungen in der Bayern SPD und ihre Auswirkungen. Als Hauptredner berichtete Andreas Schwarz über große Berliner Themen. Die internationale Politik, Ukrainekrieg, Bundeshaushalt und zukünftige Ausrichtung der SPD-Faktionsarbeit waren Inhalt seiner Ausführungen. Anschließend entspann sich eine lebhafte Diskussion über alle Themenbereiche.

Als Fazit der Diskussion zog die AG 60 plus, dass die Regierung in Ihren Entscheidungen schneller werden müsse. Und vor allem: generell müsse die SPD wieder ihr soziales Profil schärfen. Alle Teilnehmenden waren sich einig: Es war insgesamt ein guter und sehr informativer Abend!

MdB Andreas Schwarz: Sanierung des Musikpavillons im Wilde Rose Keller erhält 250.000 Euro Bundesförderung

Am heutigen Nachmittag hat der Haushaltsausschuss im Deutschen Bundestag das Denkmalschutz-Sonderprogramm beschlossen. Darin enthalten sind Fördermittel für die Sanierung des über 150 Jahre alten Musikpavillons auf dem Wilde Rose Keller in Bamberg: „250.000 Euro stellt der Bund für die Erhaltung des Kleinods im Wilde Rose Keller zur Verfügung“, verkündet der Haushälter Andreas Schwarz. 

Gerade erst im Mai hat der SPD-Bundestagsabgeordnete mit Vertretern der Stadt Bamberg im Rahmen seiner Fördertour unter anderem den Musikpavillon besichtigt und die Dringlichkeit einer Sanierung nach Berlin weitergegeben. 

Ein einzigartiges Bauwerk im nahezu originalen Zustand

Kaum jemand, der einmal Bamberg besucht hat, kennt den Wilde Rose Keller auf dem Stephansberg nicht. 1500 Plätze unter Kastanienbäumen sind ein beliebtes Einkehrziel für Einheimische und Touristen. Besonders ins Auge sticht hier der zwischen 1873 und 1875 erbaute Musikpavillon. 
Einzigartig mit seinen Holzbögen und Ornamenten ist der Musikpavillon nicht nur zum größten Teil noch in seinem Originalzustand erhalten. Er steht auch heute noch für gelebte Kultur, denn regelmäßig finden hier Konzerte und Aufführungen statt. 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.07.2024, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Dialogtour der SPD-Bundestagsfraktion: Treffen Sie MdB Andreas Schwarz!
Unter dem Motto "Wir vor Ort. Unsere Politik im Dialog" haben Sie heute die Möglichkeit, mit unserem Bamberg-Forc …

27.09.2024, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreiskonferenz Bamberg-Stadt mit Vorstandsneuwahlen
Es ergeht rechtzeitig Einladung an die Delegierten und die Kreisvorstandschaft. Der Vorstand

11.10.2024, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Bamberg-Berg: WERKstadt im Mühlenviertel
Wir treffen uns zu unserer dritten "WERK stadt " , einer Veranstaltungsreihe für und mit Bürger:innen. …

Alle Termine