17.12.2018 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD-Ortsverein Bamberg Ost-Gartenstadt-Kramersfeld feierte weihnachtlich

 
Heinz Kuntke wird für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt.

Alter Tradition folgend haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Adventsfeier veranstaltet, zum zweiten Mal nun im Speisesaal der AWO in der Gartenstadt – dank Vermittlung von Gerald Fenn. Johnnel Neumann und seine Frau Gela haben die Tische nett gedeckt mit Lebkuchen, Plätzchen und Clementinen, Gaby Kirchgessner wartete mir kleinen Geschenkpäckchen auf, Johannes Miekisch und andere Helfer sorgten für Grillwürste. Kaffee, Glühwein und weitere Getränke stellte die AWO bereit.

Die einleitende Musikdarbietung bestand in diesem Jahr in einem Gesangsbeitrag, vorgetragen von Elisabeth Kornell, einer Lehramtsstudentin. Ihr Lied "As Time Goes by", den Titelsong von Casablanca, begleitete der Vorsitzende Ernst Trebin auf dem Klavier. Danach war eine kleine Rede fällig über den Zustand der Partei und der Welt – letztlich kein sehr glückliches Bild. Trebin beklagte u.a. die zunehmende Aggressivität im politischen Geschäft und prangerte die Habgier als die größte Sünde der Gegenwart an. Um die Verfehlungen dieser Zeit zu korrigieren, wären die Nationalstaaten überfordert angesichts global agierender Konzerne. Eine Rückbesinnung auf moralische Grundwerte sei vielleicht die einzige Möglichkeit einer Korrektur.

06.09.2018 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD Bamberg-Gaustadt: Ortsbegehung im Neubaugebiet fand großen Anklang

 
SPD-Landtagskandidat Heinz Kuntke im Gespräch mit Gaustadter Bürger*innen

Ende Juli trafen sich eine große Anzahl von Anwohnern des Bamberger Ortsteils Gaustadt zur Ortsbegehung am neu geplanten Baugebiet an der Jungkreutstraße am Sylvaner See. Die Stadträte Ingeborg Eichhorn und Heinz Kuntke hatten  zusammen mit dem SPD Ortsverein Gaustadt dazu eingeladen.

Trotz der hohen sommerlichen Temperaturen beantwortete Heinz Kuntke, der auch als Landtagskandidat im Herbst antritt, gerne die Fragen der Gaustadter Bürger zu dem neu geplanten Baugebiet der Stadt Bamberg.

16.05.2017 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD-Ortsverein Bamberg-Berg gründet sich neu

 
Die beiden neu gewählten Vorstände der SPD-Ortsvereine Bamberg-Altstadt und Bamberg-Berg

Die positive Entwicklung der Mitgliederzahl und die daraus resultierende Menge an engagierten Neumitgliedern haben die Neustrukturierung der Bamberger Ortsvereine notwendig gemacht. Um sich besser um die Genossinnen und Genossen im Berggebiet und deren Belange kümmern zu können, wurde mit dem "SPD-Ortsverein Bamberg-Berg" ein neuer Ortsverein ins Leben gerufen.

Dessen Mitglieder hatten bisher zum SPD-Ortsverein Bamberg-Altstadt Süd gehört - dieser sei aber durch seine schiere Größe immer schwerer handhabbar geworden, weswegen auch der SPD-Unterbezirk die gewünschte Teilung unterstützt habe. Bereits früher (vor 2013) hatte es einen Berg-Ortsverein gegeben; der Wunsch nach einer Neubelebung bewährter Strukturen war in den letzten Monaten zunehmend laut geworden. Daher sei man froh, eine engagierte neue Vorstandschaft gefunden zu haben, freute sich der SPD-Kreisvorsitzende Felix Holland, der den neuen OV auch als Beisitzer unterstützen wird.

In der gleichen Sitzung wurde auch der Vorstand des OV Altstadt Süd neu gewählt. Hier übernahm Miriam Müller den Vorsitz von Dieter Stößel, der vier Jahre lang an der Vereinsspitze gestanden hatte. Er konnte in seinem Rechenschaftsbericht zufrieden auf eine lange Liste von Informationsveranstaltungen, Diskussionsabenden, Infoständen und Aktionen zurückblicken, die die erfolgreiche Parteiarbeit im Ortsverein eindrucksvoll bewiesen. Zudem habe man zu wichtigen innerstädtischen Themen Stellung bezogen, wie zum ICE-Ausbau und zur Änderung der Fahrradwege in der Langen Straße.

07.03.2017 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

OV Bamberg-Altstadt lud wieder zum Politischen Aschermittwoch der Bamberger SPD

 

"Die SPD hat Rückenwind - 20 Neueintritte im letzten viertel Jahr in unseren Ortsverein - Martin Schulz wird im September zum Kanzler gewählt", so beschrieb der Ortsvereinsvorsitzende Dieter Stößel zum Auftakt des traditionellen Aschermittwochstreffen der Bamberger SPD in Wildensorg in der Gaststätte Heerlein die Stimmung. Und da Politik gerade auch vor Ort durch die Kommunalpolitik für den Bürger erlebbar wird, standen in der Folge kommunalpolitische Themen und dabei insbesondere die Wohnungspolitik im Mittelpunkt der Veranstaltung.

19.09.2015 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD-OV Bamberg-Altstadt fordert zusätzliche Stellen für die Betreuung von Flüchtlingen

 

Am 17.09.2015 fand in der Gaststätte „Zum Sternla“ eine Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bamberg Altstadt-Süd statt.  Schwerpunktmäßig beschäftigte sich der Ortsverein mit dem aktuellen Thema „Asylpolitik auf lokaler Ebene“ und insbesondere mit der Situation der derzeit ca. 90 im Stadtgebiet Bamberg untergebrachten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (umFen). Nach konstruktiver Diskussion wurden  mehrere Anträge zur lokalen Asylpolitik verabschiedet:

Zunächst wird gefordert, dass zeitnah weitere sozialpädagogische Vollzeitstellen im Stadtjugendamt Bamberg mit dem ausschließlichen Aufgabenbereich der Unterbringung und Betreuung von umFen geschaffen werden. Gegenwärtig ist im Jugendamt der Stadt Bamberg lediglich eine einzige sozialpädagogische Vollzeitstelle eingerichtet, die für die Koordinierung der Unterbringung sämtlicher in Bamberg wohnender umFen und für deren zeitintensive jugendamtliche Betreuung zuständig ist. Der immense Zeit- und Betreuungsbedarf für die umFen geht darüber weit hinaus: zum einen in Anbetracht der in den meisten Fällen vorhandenen Sprachbarriere und zum anderen angesichts der oftmals problematischen persönlichen Lebenshintergründe der umFen, welche großteils vor Gewalt, Krieg und Existenznot flüchteten.

27.08.2015 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

SPD-OV Bamberg-Altstadt stellt Antrag auf baldmögliche Wiedereinführung des Radwegs Lange Straße

 
Die neue Radwegführung in der Langen Straße ist vielen ein Ärgernis

Der SPD-Ortsverein Bamberg-Altstadt Süd diskutierte in seiner jüngsten Vorstandssitzung auch die Situation für Radfahrer in der Langen Straße. Seit einer Umgestaltung der Radwege wurde der Radweg auf Höhe der Hellerstraße aufgelöst und mit der Straße verbunden. Dadurch sind Fahrradfahrer jeden Alters gezwungen, gemeinsam mit allen anderen Fahrzeugen (Autos wie auch Busse und Laster) die darauf folgende Fahrbahn-Engstelle zu passieren.

Nach Ansicht des SPD-Vorstands entsteht dadurch eine nicht zu verantwortende Gefährdung der Radler, besonders kleinerer Kinder. "Diese Verkehrsführung ist den Bürgerinnen und Bürgern nicht zu vermitteln", konstatierte der Vorsitzende Dieter Stößel. Daher entschloss man sich, einen Antrag an den Oberbürgermeister und die Stadtverwaltung zu stellen.

20.07.2015 | Ortsverein von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

OV Bamberg Altstadt-Süd wählt neuen Vorstand und fordert paritätische Besetzung des Wirtschaftsbeirats

 
Der neu gewählte OV-Vorstand Altstadt-Süd mit Kreisvorsitzendem Felix Holland (re.)

Am 15.07.2015 fand in der Gaststätte „Tambosi“ die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SPD-Ortsvereins Bamberg Altstadt-Süd statt. Kreisvorsitzender und SPD-Stadtrat Felix Holland hieß als Neumitglieder in der SPD Dr. Kristin Tietze und Alexander Piepenhagen herzlich willkommen.

Anschließend wählten die Mitglieder ein schlagkräftiges neues Vorstandsteam: als Ortsvereinsvorsitzender wurde Dieter Stößel bestätigt, ebenso wie Henry Freisinger als Kassierer und Christian Lang als Schriftführer. Als stellvertretende Vorsitzende wurden neu gewählt Miriam Müller und Claas Meyer.

19.03.2015 | Ortsverein von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

SPD Langensendelbach und Poxdorf: Willy-Brandt-Medaille für Hans Schobert

 

Die SPD-Ortsvereine Langensendelbach-Effeltrich und Poxdorf hatten sich in diesem Jahr zusammengetan, um gemeinsam in einem Langensendelbacher Gasthaus ihre langjährigen und verdienten Genossen für deren Treue zur Sozialdemokratie zu ehren.

So konnten dann auch die beiden Ortsvereinsvorsitzenden Wilmya Zimmermann aus Poxdorf und ihr Kollege vom Doppel-Ortsverein Langensendelbach-Effeltrich, Gerhard Ach-Kowalewski, im Beisein des Forchheimer SPD-Kreisvorsitzenden Reiner Büttner und des Unterbezirksvorsitzenden Jonas Merzbacher unter anderem Nikolaus Niedermeier aus Langensendelbach für dessen zehn Jahre in der SPD auszeichnen.

Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2020, 17:00 Uhr - 20:30 Uhr Jusos Bamberg-Stadt: Jahreshauptversammlung und Restart
Einladung zur Jahreshauptversammlung Liebe Genoss*innen …

Alle Termine